EKAZENT wird unter dem Dach der INVESTER zur EKAZENT Group

Wien, 14. November 2017

Neuaufstellung der EKAZENT: Bündelung des Immobilienportfolios und Start des neuen Markenauftritts pünktlich zur internationalen Retailmesse MAPIC in Cannes

Wien, 14. November 2017 – Nach der Markenübernahme Anfang des Jahres setzt die INVESTER Gruppe den nächsten Schritt zur Weiterentwicklung und Neupositionierung der Traditionsmarke EKAZENT: Ab sofort sind sämtliche Handelsimmobilien der INVESTER Gruppe mit insgesamt 29 Standorten unter dem Dach der EKAZENT Group GmbH gebündelt. Die geschäftsführende Leitung der EKAZENT Group GmbH übernehmen Thomas Seikmann, Norbert Pfundner und Günter Populorum. Die drei neuen Geschäftsführer verfügen über umfangreiche Expertise im Retailgeschäft, haben über zwanzig Jahre Erfahrung im Center- und Leasing- Management, sowie langjährige Erfahrung aus der kaufmännischen Leitung von namhaften Handelsunternehmen.

Managing Director Thomas Seikmann zur Neupositionierung der EKAZENT: „Die Marke EKAZENT steht in Österreich seit über 50 Jahren für die Errichtung, Entwicklung und das qualitätsvolle Management von Handelsimmobilien. Mit der neuen EKAZENT Group eröffnen wir nun ein neues Kapitel in der traditionsreichen Unternehmensgeschichte. Unser Ziel ist es, die Marke EKAZENT weiter zu stärken und als innovationsgetriebenen Player am Markt zu positionieren.“

Norbert Pfundner, Managing Director EKAZENT Group: „Mit der EKAZENT Group bündeln wir unsere Kräfte und bieten Eigentümern und Investoren Center Management mit Weitblick. Wir freuen uns auf die neue Herausforderung und sind stolz die Traditionsmarke EKAZENT in die Zukunft zu führen.“

Seit der Übernahme durch INVESTER wurde die Handelsimmobiliengesellschaft neu strukturiert und das Dienstleistungsangebot weiter ausgebaut. Die EKAZENT Group fungiert als internationaler Anbieter für Projektumsetzung im Center Management und arbeitet kontinuierliche an der Steigerung der Attraktivität der Einkaufswelten gleichermaßen für Kunden, Mieter und Eigentümer. Das Leistungsportfolio des Unternehmens umfasst neben allen Facetten des Center-Managements auch das Re-Development und Re-Positioning von Handelsimmobilien.

EKAZENT Group Portfolio
Durch die neu geschaffene EKAZENT Group bündelt die INVESTER Gruppe sein Immobilienportfolio im Bereich Retail mit insgesamt 29 Handelsimmobilien. Darunter fünf Einkaufszentren sowie das kürzlich eingegliederte Trophy Asset „Ekazent Hietzing“, das Hansson Zentrum, das Zentrum Hernals und das B7 Stammersdorf, als auch 20 Ladenzeilen in ganz Wien. Die bekanntesten Liegenschaften sind die beiden Fashion Outlets in Parndorf und Freeport und das Fachmarktzentrum Parndorf. In Summe umfasst das Portfolio aktuell rund 105.000 m² an vermietbarer Fläche. Mittelfristig wird eine Erweiterung auf 200.000 m² angestrebt.

Über EKAZENT Group
Die Marke EKAZENT steht seit über 50 Jahren für die Errichtung, Entwicklung und das Management von Handelsimmobilien in Österreich. Die EKAZENT Group ist seit 2017 Teil der INVESTER Gruppe und umfasst ein Portfolio von insgesamt 29 Handelsimmobilien mit einer vermietbaren Fläche von rund 105.000 m². Zur EKAZENT Group gehören neben dem Traditionsstandort Ekazent Hietzing auch das Fashion Outlet Parndorf und Freeport, das Fachmarktzentrum Parndorf sowie 25 Nahversorger-Einkaufszentren in Wien. Die Geschäftsführung bilden Thomas Seikmann, Norbert Pfundner und Günter Populorum. Die EKAZENT Group tritt als internationaler Anbieter für Projektumsetzung im Center Management Bereich auf und bietet Investoren sämtliche Dienstleistungen aus den Unternehmensbereichen Center und Asset Management, Re-Positioning sowie Re-Development.

Rückfragehinweis:
Julia Nalepka, BA
Tel: +43 1 512 05 33 218
E-Mail: j.nalepka@invester.at

weiterlesen


Erfolgreiche Expo Real 2017 für INVESTER United Benefits

München, 04. Oktober 2017

Vom 4.-6. Oktober 2017 fand in München die alljährliche Immobilienmesse Expo Real mit über 2.000 Ausstellern und insgesamt mehr als 41.000 Besuchern statt. Das Team von INVESTER United Benefits war zum ersten Mal mit einem eigenen Stand vertreten und konnte so einen Schritt weiter in Richtung Markenfestigung erreichen

Die diesjährige Messe brach alle Rekorde. Mit 13 Prozent Zuwachs im Vergleich zum Vorjahr waren mehr als 35 Länder mit Ständen der diversen Immobilienunternehmen präsent. INVESTER United Benefits nutzte die Möglichkeit um vor Ort das Netzwerk auszubauen und die bestehenden Geschäftsbeziehungen zu intensivieren. Der Stand war besonders gut frequentiert und die Stimmung war über die gesamte Messezeit hinweg sehr positiv.

Presserückfragen INVESTER United Benefits
Julia Nalepka
Marketing & Communications
Tel: +43 1 512 05 33 218
E-Mail: j.nalepka@invester.at

weiterlesen


Großer Charity Erfolg bei der 1st INVESTER Night in München

München, 04. Oktober 2017

Im Zuge der Expo Real 2017 in München lud INVESTER United Benefits ihre wichtigsten Geschäftspartner und Weggefährten zur 1st INVESTER Night in die BAR MUENCHEN, einer top Location in der Innenstadt. Ein entspannter Abend bei dem man den Messetag ausklingen lassen konnte und bei dem auch das Netzwerken im Vordergrund stand.

Das absolutes Highlight an diesem Abend war die für den Charity Partner Ronald McDonald Kinderhilfe organisierte Tombola. Unglaubliche EUR 15.160,00 wurden Zugunsten des Projekts eingesammelt. Eine Initiative, die besonders den beiden Gründern von INVESTER United Benefits sehr am Herzen liegt.

“Es ist so wichtig in einer Zeit wie heute auch etwas zurück zu geben. Den Kleinsten der Kleinen und ihren Familien in einer so schwierigen Zeit die notwendige Unterstützung zu geben, liegt uns sehr am Herzen. Wir freuen uns auf viele gemeinsame Initiativen, die wir mit unserem exklusiven Charity Partner in Zukunft noch umsetzen dürfen.“, sagt Franz Kollitsch über die gemeinsame Kooperation.

Presserückfragen INVESTER United Benefits
Julia Nalepka
Marketing & Communications
Tel: +43 1 512 05 33 218
E-Mail: j.nalepka@invester.at

weiterlesen


INVESTER United Benefits baut Bestandsportfolio aus und verstärkt Retailkompetenz

Wien, 02. Oktober 2017

INVESTER United Benefits wickelte die Transaktion rund um das Ekazent Hietzing für die Immobilienmanager Franz Kollitsch, Erwin Krause und Hannes Kowar ab. Vermittelt wurde das Objekt von EHL Immobilien, einer der führenden Immobiliendienstleister Österreichs. Künftiger Center Manager wird die EKAZENT Group GmbH sein. Das Ekazent Hietzing verfügt über ca. 11.300 m2 Nutzfläche und ist an renommierte Unternehmen wie Wein&Co, Radatz, Stiefelkönig, Palmers und Libro vermietet. Zu dem Komplex zählen auch ein Drei-Stern-Hotel mit 46 Zimmern, eine eigene Tiefgarage mit knapp 70 Stellplätzen sowie in kleinerem Ausmaß Büro- und Ordinationsflächen.

Das Ekazent Hietzing wurde von 1961 bis 1964 erbaut und im Jahr 1969 um einige Innen- und Außenbauten erweitert. Die Anlage besteht aus vier einzelnen Bauten, die ein in sich geschlossenes Ensemble bilden. Sie wurde nach dem Planungskonzept von Roland Rainer gebaut. Mit direkter Anbindung zum Wiener U-Bahnnetz (U4 Hietzing) und Straßenbahnnetz (60) befindet sich die Liegenschaft in einer absoluten Top-Lage inmitten des historischen Ortskerns von Hietzing, dem 13. Wiener Gemeindebezirk. Das Schloss Schönbrunn mit seinen Grünanlagen befindet sich ebenso wie das Freizeitgebiet Lainzer Tiergarten in unmittelbarer Nähe.

Nach dem 1. und 19. Bezirk ist Hietzing die exklusivste Wohngegend Wiens und bringt dadurch eine überdurchschnittliche Kaufkraft. In einem Bezirk mit knappem Angebot an Retailflächen, deckt das EKAZENT Hietzing ca. 37% der Hietzinger Einzelhandelsflächen ab.

Franz Kollitsch, Sprecher von INVESTER United Benefits sagt: "Wir sind sehr stolz darauf, dass es uns gelungen ist, diese Perle zu erwerben. Wir haben vor sie behutsam und nach allen Regeln der Kunst aufzupolieren, sodass sie wieder den Glanz erhält, den dieser alte Wiener Traditionsstandort verdient. Schlussendlich gilt – die nicht ganz zufällige Namensverwandtschaft verpflichtet – das Center hat sozusagen nach Hause gefunden.“

Presserückfragen
Julia Nalepka
Marketing & Communications
Tel: +43 1 512 05 33 218
E-Mail: j.nalepka@invester.at

weiterlesen


Late Night Shopping im Freeport Fashion Outlet am 23. September 2017 mit Rekordzahlen

Kleinhaugsdorf, 23. September 2017

Verlängertes Shopping-Vergnügen in Kleinhaugsdorf! Anlässlich des 14. Geburtstags lud das Freeport Fashion Outlet an der österreichisch-tschechischen Grenze zum großen Late Night Shopping. Den Event am Samstag, den 23. September, zelebrierte das Freeport Fashion Outlet im neuen Design und mit attraktiven Rabatten auf Top Brands und einem breit gefächerten Unterhaltungsprogramm für Groß und Klein. Von den sensationellen Schnäppchen zeigten sich auch prominente Gäste wie Ana Milva Gomes, Sylvia Graf, Andreas Moravec, Carina Schwarz, Barbara Kaudelka, Philipp Knefz, Alexander Rüdiger, Dragana Stankovic sowie Julia Furdea aus Österreich begeistert.

Mit Rabatten bis zu 80 Prozent auf Top-Marken wie ADIDAS, TOM TAILOR, S.OLIVER, GEOX, GUESS, MUSTANG, GANT und MANGO feierte das Freeport Fashion Outlet sein 14. Jubiläum und bereitete damit den zahlreichen Besuchern und Mode-Fans ein einmaliges Fashion-Erlebnis. Über den Andrang und die diesjährigen Verkaufszahlen zeigte sich Freeport Marketing Managerin Anna Karásková erfreut: „Auch heuer konnten wir wieder eine Rekordzahl an Fashion-Liebhabern für die Late Night Shopping-Party begeistern. Das ist ein stolzer Anstieg von 37 Prozent der Besucherzahlen zum Vorjahr. Großartig ist ebenso das Umsatzplus von 30 Prozent – ein absolutes Rekordergebnis. Durch Besucher- als auch Umsatzzahlen wurde das diesjährige Late Night Shopping zum erfolgreichsten Tag seit der Gründung unseres Outlets“. Kurzweilige Darbietungen, angefangen beim slowakischen Rapper Majk Spirit über die dynamischen Tanzeinlagen mit Lichtereffekten bis hin zur Magie und Zauberei sowie der einzigartigen Barkeeper-Show, machten den alljährlichen Geburtstags-Event zu einem erinnerungswürdigen Tag für alle Schau- und Shoppinglustige.

Freeport mit neuem Outfit
Sehr gut angekommen ist auch das neue Design des Fashion Centers. Während die Außenfassade noch in den Umbauarbeiten steckt und erst in einigen Wochen mit Goldornamenten bestückt und in Jugendstilthematik glänzen wird, sorgen unterdessen schon jetzt eine Himmelstapete für ein angenehmes Shopping Erlebnis. „Es war schön zu sehen, dass die optischen Umgestaltungen wie die komfortablen Relax-Zonen und die neue Mall den Besuchern gut gefallen. Damit war der Tag sowohl in wirtschaftlicher Hinsicht als auch im Sinne der Einkaufsatmosphäre ein voller Erfolg“, so Centermanager Jan Prochazka.

Pressebetreuung Freeport Fashion Outlet
Dr. Sabine Unterweger
c/o comunicative public relations
Alserbachstraße 35/2, 1090 Wien
Tel: +43 1 319 14 44
Mobil: +43 664 64 64 704
E-Mail: s.unterweger@comunicative.net

weiterlesen


Günter Populorum neuer CFO bei INVESTER United Benefits

Wien, 01. September 2017

Günter Populorum ergänzt als neuer Chief Financing Officer (CFO) das Führungsteam rund um die beiden Gründer Franz Kollitsch und Erwin Krause, sowie den Chief Operating Officer Michael Klement. Günter Populorum zeichnete sich zuletzt als CEO bei der Unicredit Leasing Austria GmbH für die Bereiche Leasing, Risk Management, Finance, Legal & Compliance, Human Resources, Marketing und CSIO verantwortlich. Davor durchlief er Positionen bei der Verkehrsbüro Kulinarik GmbH, Pioneer Hi-Breed Inc., Hesa Saatengrosshandlung GmbH und Josef Haslinger GmbH.

Presserückfragen INVESTER United Benefits
Julia Nalepka, Marketing & Communications
Tel: +43 1 / 512 05 33
E-Mail: j.nalepka@invester.at


Kunstsprünge für die Kinderkrebsforschung – Mutiges Bungee Jumping im Parndorf Fashion Outlet

Parndorf, 24. August 2017

Am 24. August 2017 fand im Rahmen des großen Late Night Shoppings im Parndorf Fashion Outlet ein Bungee Jumping Event zur Unterstützung der St. Anna Kinderkrebsforschung statt. Zahlreiche österreichische Sportler und Künstler gestalteten im Zuge von „Kunst-Bungee-Sprüngen“ auf dem Boden liegende Leinwände des Performance-Künstlers Tim Norden. Mit Farbtuben in der Hand wagten die prominenten Teilnehmer sowie der Künstler selbst den Sprung in die Tiefe und kreierten exklusive Pop Art Bilderserien, die im September zugunsten der St. Anna Kinderkrebsforschung versteigert werden.

3…2…1…Bungeee! Anlässlich des diesjährigen Late Night Shoppings am 24. August fanden sich zahlreiche mutige Prominente aus den Bereichen Sport und Entertainment im Parndorf Fashion Outlet ein. Für den guten Zweck sprangen namhafte VIPs wie Boxweltmeisterin Eva Voraberger, Synchron-Turmspringer Fabian Brandl, Schauspielerin und Entertainerin Ulrike Kriegler, Snowboard Olympiasiegerin Julia Dujmovits, Miss Burgenland 2017 Margot Pölz sowie Torfrau Jasmin Pfeiler und Teamarzt Dr. Octavian Ilow vom Frauenfußball-Nationalteam, mit Farbtuben in den Händen kopfüber 65 Meter in die Tiefe. Im Zuge der „Kunst-Bungee-Sprünge“ wurden die auf dem Boden liegenden Leinwände des Künstlers Tim Norden mit Farbe bespritzt, wodurch einzigartige Kunstwerke entstanden.

Boxweltmeisterin Eva Voraberger zeigte sich begeistert: „Es war mir ein großes Anliegen, die Kinderkrebsforschung mit einem Kunst-Sprung zu unterstützen und es freut mich sehr, dass uns wirklich tolle Bilderserien gelungen sind.“

Julia Dujmovits, Snowboard Olympiasiegerin: „Es war ein spannender Tag und ein gelungenes Event. Wir haben gemeinsam sehr kunstvolle Werke geschaffen und freuen uns die St. Anna Kinderkrebsforschung damit zu unterstützen.“

Neben den prominenten Springern freuten sich auch Shoppingliebhaber und sportbegeisterte Fans über den Charity-Event und verfolgten die „Kunst-Sprünge“ aus nächster Nähe. Die erschaffenen Kunstwerke werden im September in Zusammenarbeit mit einer Galerie versteigert. Auch Thomas Seikmann, Eigentümervertreter und Geschäftsführer vom Parndorf Fashion Outlet, zeigte sich von den Ergebnissen begeistert: „Wir sind sehr zufrieden, dass so viele Leute gekommen sind und dass das Bungee Jumping so gut gefallen hat. Da wird Shopping zum Erlebnis. Entertainment wird immer wichtiger, was wir auch forcieren möchten. Wir sind gerade mitten in der Bauphase und die ersten Umbaumaßnahmen sind bereits sehr gut angekommen. Etliche neue Verbindungen werden zwischen den einzelnen Gebäuden geschaffen und der nächste Bauteil wird schon Mitte November fertiggestellt und eröffnet. Außerdem haben wir seit Juli das erste H&M Outlet auf europäischem Festland, welches sehr gut angenommen wird. Es war ein tolles Ereignis und wir freuen uns, den Event nächstes Jahr zu wiederholen.“

Pressebetreuung Parndorf Fashion Outlet
Dr. Sabine Unterweger
c/o comunicative public relations
Alserbachstraße 35/2, 1090 Wien
Tel: +43 1 319 14 44
Mobil: +43 664 64 64 704
E-Mail: s.unterweger@comunicative.net

weiterlesen


Optisches Re-Design im Wiener Jugendstil Neugestaltung des Freeport Fashion Outlet

Kleinhaugsdorf, 14. August 2017

Im Juli dieses Jahres haben die Umbauarbeiten des Freeport Fashion Outlets begonnen. Ziel ist es, sich zukünftig auch optisch deutlich von der Konkurrenz zu unterscheiden und für die Kunden des Fashion Outlets eine noch angenehmere und freundlichere Einkaufsatmosphäre zu schaffen. Pünktlich zum alljährlichen Late Night Shopping am 23. September sollen die Arbeiten fertiggestellt sein und das Outlet Center im neuen Glanz erstrahlen.

Alles neu macht der Sommer: Um die Kundenattraktivität, Wohlfühlatmosphäre und Individualität des Centers zu steigern, wurde im Juli 2017 mit der Neugestaltung des Freeport Fashion Outlets begonnen. Kunden dürfen sich zukünftig neben einem luftig hellen Design auf ein Shoppingerlebnis der ganz besonderen Art freuen. Weiße Holzverkleidungen, gemütliche Relax-Zonen, neu gestaltete Shop-Portale und eine Himmel-Tapete an der Decke sollen den Komfort für die Besucher erhöhen und das Outlet Center optisch aufwerten. Ob Regen oder Schnee, im Freeport Fashion Outlet können Shoppingliebhaber ab Herbst ganzjährig einen strahlend blauen Himmel und ein einzigartiges Einkaufsstraßen-Feeling genießen. Das Projekt umfasst zudem eine wundervolle Passage im Außenbereich sowie eine Außenfassade in Jugendstil-Optik. Die Umbauarbeiten sollen mit dem Late Night Shopping am 23. September bereits abgeschlossen sein. Der Betrieb geht trotz Bauarbeiten ohne Behinderung weiter.

Blickfang Außenfassade
In Anlehnung an den Wiener Secessionsstil wird die Außenfassade des Centers von Grund auf erneuert. Der altbekannte Turm sowie die gelbe Welle im Eingangsbereich sollen durch ein eindrucksvolles Tor mit goldenen Ornamenten in der Jugendstilthematik ersetzt werden. Zudem wird das Hauptgebäude um weitere sechs Meter erhöht. Abgerundet wird das Gesamtbild mit einem neuen Tor an der Ecke am Kreisverkehr, einer architektonisch beeindruckenden Passage, automatischen Türen, für noch höheren Komfort und einer neu konzipierten Präsentation des Marken-Mixes auf höchstem Niveau. Dadurch wird auch eine Synergie zwischen dem Freeport Fashion Outlet und dem Parndorf Fashion Outlet angestrebt, um den Widererkennungswert beider Marken zu steigern und die Zusammengehörigkeit der beiden Marken transparent nach außen zu kommunizieren. Mit der Neugestaltung garantiert das Outlet Center ein Shoppingerlebnis mit einzigartigem Flair. Center Director Jan Prochazka freut sich über die optische Veränderung: „Unsere Kunden dürfen sich auf ein neues Design mit architektonischen Besonderheiten und neuen Komfortzonen freuen. Das Thema Wiener Jugendstil passt zudem hervorragend in das Konzept des Fashion Outlets und wird für einen hundertprozentig veränderten Frontblick sorgen.“

Pressebetreuung Freeport Fashion Outlet
Dr. Sabine Unterweger
c/o comunicative public relations
Alserbachstraße 35/2, 1090 Wien
Tel: +43 1 319 14 44
Mobil: +43 664 64 64 704
E-Mail: s.unterweger@comunicative.net

weiterlesen


Österreichische Investoren starten Errichtung der Y-Towers in Amsterdam: Spatenstich für das größte Immobilienprojekt im Benelux Raum

Amsterdam, 26. Juni 2017

Spatenstich in Amsterdam und Kick-off zur internationalen Expansion: Die INVESTER United Benefits GmbH rund um Erwin Krause und Franz Kollitsch und der Investor und Eigentümer der Wiener IES Immobilien-Projektentwicklung GmbH Markus Teufel luden am 26. Juni 2017 zum Spatenstich des Megaprojekts “Y-Towers” in die holländische Hauptstadt.

Die österreichischen Projektentwickler errichten bis 2020 ein neues Landmark für die Amsterdamer Skyline mit einer Gesamtfläche von mehr als 106.000 Quadratmetern. Das Großprojekt in der niederländischen Hauptstadt umfasst einen 110 Meter hohen Hotelturm mit 579 Zimmern in der 4-Sterne Kategorie sowie einen 101 Meter hohen Wohnturm mit mehr als 250 Apartments und gilt aktuell als eines der größten Immobilienprojekte im Benelux Raum. In das Hotel integriert wird ein Kongress- und Konferenzzentrum mit zwei Ballsälen mit einer Kapazität von bis zu 4.000 Personen. Betreiber wird die international renommierte Maritim Hotelgesellschaft, die über 50 Jahre Erfahrung im Kongressgeschäft verfügt und zu den größten europäischen Anbietern von Tagungs- und Veranstaltungskapazitäten zählt. Der Pachtvertrag wurde über eine Laufzeit von 50 Jahren abgeschlossen. Beide Türme werden zu den höchsten Gebäuden in Amsterdam zählen und einen beeindruckenden Blick über die historische Stadt, Fluss und Amsterdamer Hafen bieten.

Der 101 Meter hohe Wohnturm umfasst mehr als 250 hochqualitative Apartments auf insgesamt rund 27.000 Quadratmetern brutto Nutzfläche. Der Wohnturm ist im obersten Marktsegment positioniert und vereint moderne Architektur mit flexibler Grundrissgestaltung in fünf unterschiedlichen Wohnungsgrößen, vom Penthouse bis zur Singlewohnung. Jedes Apartment wird zudem über eine private Loggia oder einen Balkon sowie über einen direkten Zugang zum Spa und Wellness Angebot des Hotels verfügen.

Franz Kollitsch, Mitgründer und Sprecher der INVESTER United Benefits GmbH: „Die Errichtung der Y-Towers ist ein Meilenstein für INVESTER. Wir werden mit der Realisierung dieses Prestigeprojekts zum größten österreichischen Immobilienentwickler und Immobilieninvestor in den Benelux-Staaten und setzen damit den Startschuss für die internationale Expansion.“

Y-Towers: Neues Landmark im Boomviertel Overhoeks
Das Hotel- und Wohnprojekt befindet sich im Zentrum von Amsterdam im angesagten Stadtteil Overhoeks im Bezirk Amsterdam-Noord. Durch die zentrale Lage am nördlichen Ufer des Flusses IJ, direkt gegenüber des Amsterdamer Hauptbahnhofes, gelten die Türme als neue Landmarks der Amsterdamer Skyline. Das Boomviertel Overhoeks wurde vormals industriell genutzt und gilt heute als eines der größten Entwicklungsgebiete in den Niederlanden. In unmittelbarer Nachbarschaft befinden sich zudem die beiden Sehenswürdigkeiten A`dam Tower sowie das EYE Film Museum.

Hotel- und Wohnungsmarkt in Amsterdam geprägt von Dynamik und Wachstum
Der Amsterdamer Hotelmarkt gilt als einer der attraktivsten und dynamischsten in ganz Europa. Die niederländische Metropole verzeichnet jährlich mehr als 12 Millionen Übernachtungen und zieht während des gesamten Jahres eine attraktive Mischung aus Urlaubs- und Geschäftsreisenden an. Im Jahr 2015 wurde Amsterdam von der International Congress and Convention Association (ICCA) auf Rang 8 der Städte mit der höchsten Anzahl an Kongressen weltweit gewählt. Ein ähnlich dynamisches und attraktives Bild zeichnet der Amsterdamer Wohnungsmarkt. Die Kombination aus hoher Nachfrage und begrenztem Neuangebot hat dem Wohnungsmarkt in den letzten Jahren zu einer sehr starken Entwicklung verholfen..

weiterlesen


Y-Towers Amsterdam: Finanzierung in der Höhe von EUR 180 Mio. gesichert

Wien, 12. Mai 2017

Die Finanzierung für das Megaprojekt „Y-Towers“ in Amsterdam ist gesichert. Gemeinsam mit iES Immobilien errichtet INVESTER United Benefits bis 2020 das neue Landmark für die Amsterdamer Skyline, das einen 110 Meter hohen Hotelturm sowie einen 101 Meter hohen Wohnturm umfasst.

Die Finanzierung des derzeit größten Immobilienprojektes in den BENELUX-Staaten wird von einem Konsortium, bestehend aus den beiden holländischen Banken ABN Amro und FGH/Rabo, getragen. Durch die Eigenkapitalfinanzierung, basierend auf einer an der Frankfurter Börse gelisteten Anleihe, sowie den restlichen Eigenkapitalmitteln ist das Projekt ausfinanziert.


Investorengruppe um Erwin Krause und Franz Kollitsch kaufen in einem Joint Venture mit UBM Ekazent von UniCredit Bank Austria

Wien, 31. Januar 2017

Eine Investorengruppe rund um Erwin Krause und Franz Kollitsch – begleitet durch INVESTER United Benefits GmbH, einem österreichischen Immobilieninvestmentmanager und UBM übernehmen das EKAZENT Immobilienportfolio von der UniCredit Bank Austria im Rahmen eines 50/50 Joint Ventures. Die EKAZENT Realitätenges. m.b.H. und die EKAZENT Gebäudevermietung besitzen ein Portfolio von Miet- und Baurechten mit insgesamt 65.322 m2 vermietbarer Fläche. Die EKAZENT Gruppe ist seit über 50 Jahren einer der führenden Entwickler, Errichter und Manager von Handelsimmobilien in Österreich. Bei den Liegenschaften handelt es sich um Nahversorger-Einkaufszentren in dichtbesiedelten Wohngegenden in Wien.

Gemeinsam mit UBM kauft eine heimische Investorengruppe um Erwin Krause und Franz Kollitsch zwei Immobiliengesellschaften, die EKAZENT Realitätenges.m.b.H. und die EKAZENT Gebäudevermietung, im Rahmen eines 50/50 Joint Venture von der UniCredit Bank Austria. Das Closing erfolgte am 31. Jänner 2017 im Zuge des von der UniCredit Bank Austria Anfang 2015 gestarteten Bieterverfahrens, das sich an in- und ausländische Investoren gerichtet hat. Über die Transaktionsdetails und den Kaufpreis wurde zwischen den Vertragsparteien Stillschweigen vereinbart. Das erworbene Portfolio umfasst 28 Cash-Flow produzierende Liegenschaften mit insgesamt 65.322 m² vermietbarer Fläche.

Franz Kollitsch, Mitgründer und Sprecher der INVESTER United Benefits GmbH: „Ich bin stolz, dass uns – neben anderen kürzlich abgeschlossenen Transaktionen – mit der Akquisition des EKAZENT Portfolios ein weiterer bedeutender Schritt gelungen ist, das von der INVESTER United Benefits gemanagte Immobilienportfolio um attraktive Assets im Bereich Retail zu erweitern. Die etablierte Marke EKAZENT ergänzt das Retail Business der INVESTER United Benefits mit den Fashion Outlet Centers in Parndorf und Kleinhaugsdorf ideal. Es ist dabei enormes Synergie-Potential vorhanden.“

Rückfragehinweis
INVESTER United Benefits GmbH
PR Agentur LOEBELL NORDBERG
Mag. Martin Fürsatz, MA
Alserbachstraße 35/2, 1090 Wien
Tel: +43 1 890 44 06 17
E-Mail: mf@loebellnordberg.com

weiterlesen


Impressum

INVESTER United Benefits GmbH

Parkring 12
A-1010 Wien
Austria

Verwaltung von und Beratung über Beteiligungen und Immobilien

Sitz der Gesellschaft: Wien
FN 452183a, Handelsgericht Wien
UID: ATU 71306936

Werbeagentur:
JAMJAM – Immobilien Marketing

Haftungsausschluss

Alle Rechte vorbehalten. Jede Nutzung der auf der Website zur Verfügung gestellten Daten, insbesondere das Legen eines Hyperlinks beziehungsweise das Framing auf oder hinsichtlich auch nur von Teilen dieser Website, bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung von INVESTER. Jeglicher Inhalt der Website und ihrer Teile wurde unter Anwendung größtmöglicher Sorgfalt erstellt und überwacht. Jegliche Haftung bezüglich Links zu anderen Webseiten und der Richtigkeit und Aktualität der enthaltenen Angaben sowie für Datenverlust oder andere technische Beeinträchtigungen, die beim Betrachten oder Herunterladen von Daten dieser Website entstehen können, ist ausgeschlossen.


Google Analytics

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Wir weisen Sie darauf hin, dass auf dieser Website Google Analytics um die IP-Anonymisierung erweitert wurde, um eine anonymisierte Erfassung von IP-Adressen (sog. IP-Masking) zu gewährleisten. Durch die IP-Anonymisierung auf dieser Webseite wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt.
Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.
Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzen werden können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de
Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz finden Sie unter http://www.google.com/analytics/terms/de.html bzw. unter https://www.google.de/intl/de/policies/.